Springe zum Inhalt

Jahresrückblick 2016

Ein arbeitsreiches Jahr im Aschauer Helferkreis geht zu Ende, Zeit einen Rückblick zu halten.

Für über 50 Asylbewerber, die Anzahl veränderte sich öfter nach oben oder unten durch Verlegungen, wurde eine gut vernetzte Helferstruktur geschaffen. Deutschunterricht, 5 Tage die Woche, Wohngruppen- und Unterkunftsbetreuung, Helfer für alle denkbaren Hilfeleistungen wie Arztbesuche, Behördengänge, Schulanmeldungen, einfache Fahrradreparaturen und eine Kleiderkammer wurden auf die Beine gestellt. Über 30 Männer und Frauen wurden aktiv.

Was ist erreicht worden?

Fast alle jungen Männer und auch Frauen sind in berufsschulischen Maßnahmen untergebracht worden in den verschiedenen Institutionen wie Berufsschulen BS1, BS2, DAA und Kursangeboten der Agentur für Arbeit in Rosenheim, Wasserburg und BadAibling. Etliche Asylbewerber haben inzwischen in umliegenden Gewerbebetrieben Arbeit in Minijobs oder Festanstellungen gefunden und kommen ganz oder teilweise für ihren Lebensunterhalt auf . Auch konnten offene Lehrstellen besetzt werden und Praktikumsplätze wurden gefunden.

Es war nicht immer einfach!

Viele bürokratische Hürden wurden mit großem persönlichen Einsatz der Helfer überwunden. Oft mußte Fahrdienst geleistet werden z.B. von und nach Sachrang weil der Bus am Wochenende kaum oder in den Ferien nur einmal fährt. Oder zum Landratsamt um Bescheide zu klären. Und..und ..und.

Dank der Unterstützung durch die Gemeinde und der zahlreichen Spenden der Aschauer Bevölkerung konnte Unterrichtsmaterial angeschafft werden und viele kleinere und größere Bedürfnisse mit Sachspenden gestillt werden.

Allen Unterstützern und Helfern sei hierfür herzlich gedankt. Ohne ihre Hilfe hätten wir das nicht geschafft.